Manchmal geraten wir in schwierige Lebenssituationen aus denen wir alleine keinen Ausweg mehr finden.

Was ist Psychotherapie?

Das Wort Psyche kommt aus dem griechischen und bedeutet Seele , Atem oder Hauch.

Das altgriechische Wort Therapie bedeutet frei übersetzt "Jemanden auf den Weg zur Heilung bringen".

Psychotherapie hat damit das Ziel, jemanden der an einer seelischen Erkrankung oder den seelischen Folgen körperlicher Erkrankung leidet, auf diesem Weg zu begleiten und zu bestärken.

 

In der ganzheitlichen Psychotherapie werden Probleme nicht nur kognitiv, sondern

auch emotional erkannt und erfasst. 

Oftmals ist erst dadurch dauerhafte Heilung möglich.

 

Wann brauche ich eine Psychotherapie ?

Manchmal geraten wir in schwierige Lebenssituationen, aus denen wir alleine

keine Ausweg mehr finden.

Wir fühlen uns innerlich zerrissen von den vielen Erwartungen die Partner, Kinder, Freunde, Arbeitgeber oder Schule an uns stellen.

Wenn dann noch belastende Umstände wie Trennung, Krankheit, Streß, Umzug etc. hinzu kommen, kann es uns komplett aus der Bahn werfen.

Die Gedanken kreisen fast ununterbrochen um das Thema und unser Alltag ist davon beeinträchtigt.

 

Dann ist es sinnvoll und auch Zeit sich Hilfe von außen zu holen.

 

Häufig wird zu lange gezögert, bis man sich Unterstützung holt.
Dabei kann das Leben, wenn man an der richtigen Stelle ein paar Weichen stellt, wieder in die Freude, Kraft und Balance kommen.

 

Wofür ich Hilfe & Begleitung anbiete:

  • Ängste (Panikattacken, Phobien, Prüfungsangst, Angststörung uvm.)
  • Private Krisen, familiäre,- partnerschaftliche oder berufliche Probleme
  • Überlastung, Stress und Erschöpfungszustände (Burnout Prävention)
  • Depressive Verstimmungen
  • Beziehungsmuster
  • Begleitung für Paare in Zeiten der Veränderung
  • Traumatische Erlebnisse
  • Ess- und Schlafstörungen
  • Psychosomatische Probleme und Körperschmerzen (Tinnitus, Migräne)
  • eigene persönliche Entwicklung

Speziell für Kinder & Jugendliche:

  • Schulphobie und Lernprobleme
  • Prüfungsangst
  • Konzentrationsschwäche 
  • Ängste